9. Rde: SG Kitzeck : SAZ Heiligenkreuz/W. - 1-4 aufgeholt - Enstand 4-4

Die Daten zum Spiel auf der Website des Fußballverbandes - klick hier

Zur Bildgalerie


Der Bericht:  Ein 4-4 des Willens und des Einsatzes ....

Die SAZ Hlg. Kreuz kam mit einigen zusätzlichen Spielern aus der Leistungsklasse nach Fresing um sicher zu gehend den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Und bereits in Minute 5 brachte Selin Heidinger mit sehenswerten Freistoß die Gäste in Führung.

Unser Team war kurz geschockt, aber bereits in Minute 19 erzielte das Team um Trainer G. Richter den verdienten Ausgleich durch Leon Gutjhar. Aber HLG Kreuz legte nach. Minute 23 1-2 durch Fruhmann kurz später in Minute 27 1-3 durch Fuchs. Man ging mit 1-3 in die Pause und konnte noch nicht an die Leistung in Siebing anschließen.

Die Jungs wurden von den Eltern und einen KM Fanclub toll angefeuert:


Nach der Pause gleiches Bild unser Team sehr bemüht aber vor dem Tor glücklos. 9 Minute nach der Pause in der 44. Eigentor und 1-4 für die Gäste und das Spiel schien gegessen.

Aber nicht an diesem Nachmittag. Der Fanclub peitschte die Jungs nach vorne. Ein für mich überragender David Schiper über rechts und ein starker Max Neuhold über links versuchten zusammen mit Tim Reiterer - Fabian Wellas und Co Druck zu machen. Minute 50 Max Neuhold setzt sich stark durch und scheitert allein vor dem Tormann, leider versprang ihm der Ball unglücklich vor dem Abschluss. Aber die Initialzündung war gegeben. 

Nach Vorarbeit von David Schipfer erzielte Fabian Wellas das 2-4 (53.) und es blieben 17. Minuten. 17 Minuten in denen unser Team alles gab. Der Antreiber vom Tag David Schipfer und Co gaben alles - alle vom Tormann bis zum letzten Mann am Feld glaubten wieder an die Chance und in Minute 65 konnte wieder Fabian Wellas einnetzen nach Vorlage von Schipfer. Trainer Gerri Richter brachte noch frische Kräfte und es sollte sich lohnen.

Mit unbändigen Ehrgeiz setzt sich wieder mal David Schipfer durch Flanke in den Straufraum - Elsnik Flo (67.) aus dem Hinterhalt - guter Schuß der unhaltbar für den Schlußmann von Heiligenkreuz zum 4-4 abelenkt wurde.

Die Gäste wachten nochmals auf - aber sie kamen zu keiner Chance mehr so durfte der KM Fanclub mit dem von Trainer Gerri Richter und Klaudia Wellas einen verdienten Sieg gemeinsam feiern. Die Stimmung war grandios. Viele KM Spiele können sich etwas abschauen.


Die Welle mit den FANS.


Die Torschützen des TAGES:


von links: Fabian (2 Tore), David und Flo









Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren